: 424
Magdeburg, den 12.07.2000

Ministerpräsident Höppner: Steuerreform nicht verzögern

Staatskanzlei - Pressemitteilung Nr.: 424/00 Magdeburg, den 13. Juli 2000 Ministerpräsident Höppner: Steuerreform nicht verzögern Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reinhard Höppner hat an seine ostdeutschen Ministerpräsidenten-Kollegen appelliert, der Steuerreform zuzustimmen. "Für eine weitere Verzögerung hätte ich angesichts der gründlichen Diskussion und der positiven Voten der Sozialpartner kein Verständnis," sagte Höppner heute in Magdeburg. "Der weitere Aufbau Ost wird nur gelingen, wenn die deutsche Wirtschaft insgesamt auf Wachstumskurs bleibt. Und dafür ist die Steuerreform die wichtigste Voraussetzung. Deshalb steht für die ostdeutschen Länder viel auf dem Spiel. Ich hoffe, dass sich alle Beteiligten dieser Verantwortung stellen," so Höppner weiter. Impressum: Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt Pressestelle Domplatz 4 39104 Magdeburg Tel: (0391) 567-6666 Fax: (0391) 567-6667 Mail: staatskanzlei@stk.sachsen-anhalt.de

Impressum:
Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Hegelstraße 42
39104 Magdeburg
Tel: (0391) 567-6666
Fax: (0391) 567-6667
Mail: staatskanzlei@stk.sachsen-anhalt.de

Anhänge zur Pressemitteilung