: 93
Magdeburg, den 05.09.2000

Frauenministerin Kuppe und Kultusminister Harms besuchen gemeinsam die Hochschule Anhalt in Köthen / Vorstellung der Maßnahmen zur Einbindung von jungen Frauen in natur- und ingenieurwissenschaftliche Projekte

Kultusministerium - Pressemitteilung Nr.: 093/00 Magdeburg, den 6. September 2000 Frauenministerin Kuppe und Kultusminister Harms besuchen gemeinsam die Hochschule Anhalt in Köthen / Vorstellung der Maßnahmen zur Einbindung von jungen Frauen in natur- und ingenieurwissenschaftliche Projekte Gemeinsame Presseerklärung des Kultusministeriums und des Ministeriums für Arbeit, Frauen, Gesundheit und Soziales E I N L A D U N G Kultusminister Dr. Gerd Harms und die Ministerin für Arbeit, Frauen, Gesundheit und Soziales, Dr. Gerlinde Kuppe, werden am Donnerstag, 7. September 2000, von 11.00 bis 12.00 Uhr die Hochschule Anhalt in Köthen, Bernburger Str. 52-57, 06366 Köthen, besuchen. Der Besuch hat u.a. zum Ziel, sich über das an der Hochschule mit viel Engagement umgesetzte Vorhaben zur Gewinnung von Mädchen für natur- und ingenieurwissenschaftliche Studiengänge zu informieren und kurze Gespräche mit den Projektteilnehmerinnen zu führen. Das gemeinsame Projekt läuft an insgesamt 6 Hochschulen in Sachsen-Anhalt für insgesamt 120 Teilnehmerinnen in diesem Jahr. Es wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert und dauert insgesamt bis zum Jahr 2006. Das Finanzvolumen für das erste Jahr beträgt ca. 550.000 DM. Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind eingeladen, sich an diesem Besuch zu beteiligen. Impressum: Kultusministerium Pressestelle Turmschanzenstr. 32 39114 Magdeburg Tel: (0391) 567-3710 Fax: (0391) 567-3695 Mail: presse@mk.sachsen-anhalt.de

Impressum:Ministerium für Bildung des LandesSachsen-AnhaltPressestelleTurmschanzenstr. 3239114 MagdeburgTel: (0391) 567-7777mb-presse@sachsen-anhalt.dewww.mb.sachsen-anhalt.de

Anhänge zur Pressemitteilung