: 156
Magdeburg, den 02.11.2001

Püchel: Verkehrswarndienst jetzt auch im Internet

Ministerium des Innern - Pressemitteilung Nr.: 156/01 Ministerium des Innern - Pressemitteilung Nr.: 156/01 Magdeburg, den 2. November 2001 Püchel: Verkehrswarndienst jetzt auch im Internet Heute setzte Innenminister Dr. Manfred Püchel mit einem Knopfdruck den modernsten Verkehrswarndienst per Internet in Betrieb. Püchel: " Das Land Sachsen-Anhalt war 1998 eines der ersten Bundesländer, das einen rechnerunterstützten, automatisierten Verkehrswarndienst auf der Basis RDS/TMC ( Radio-Data-System/Traffic-Message-Channel ) eingeführt hat. Mittlerweile besteht ein Datenverbund mit nahezu allen Bundesländern." Der Verkehrswarndienst der Polizei habe sich etabliert und stelle innerhalb öffentlicher und privater Verkehrsinformationssysteme nach wie vor einen wichtigen Bestandteil dar. Der Service werde von einer großen Anzahl privater und öffentlich-rechtlicher Rundfunksender sowohl in Deutschland als auch im europäischen Ausland sowie Verbänden, z.B. vom ADAC, genutzt. Seit kurzem stellen Rundfunksender und Printmedien die von der Polizei erhaltenen Verkehrsinformationen in ihre Webseiten ein. Durch dieses zusätzliche Angebot konnte die Popularität des jeweiligen Internetangebotes nach Bekunden der Anbieter deutlich erhöht werden. "Im Februar d.J. fiel die Entscheidung, auf der Homepage unseres Hauses ebenfalls Verkehrsinformationen anzubieten. Im Oktober erfolgte bereits ein erfolgreicher Testlauf," so der Innenminister. Den Internetnutzern werde eine tabellarische und eine grafische übersicht mit den wichtigsten Verkehrsverbindungen des Landes geboten. Die Verkehrsinformationen können direkt über http://www.mi.sachsen-anhalt.de/vwd/ bzw. über einen Link auf der Homepage des Innenministeriums (http://www.mi.sachsen-anhalt.de) abgefragt werden. Zusätzlich sollen weitere Links auf den Homepages des Landes http://www.sachsen-anhalt.de und der Polizei http://www.polizei.sachsen-anhalt.de plaziert werden. Püchel: "Sachsen-Anhalt ist bisher das einzige Land, das diesen Internetservice anbietet und darauf sind wir wirklich stolz. Ich möchte an dieser Stelle allen an der Entwicklung dieses Services Beteiligten meinen ganz besonderen Dank aussprechen." Impressum: Ministerium des Innern des Landes Sachsen-Anhalt Pressestelle Halberstädter Straße 1-2 39112 Magdeburg Tel: (0391) 567-5516 Fax: (0391) 567-5519 Mail: pressestelle@mi.lsa-net.de

Impressum:Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-AnhaltVerantwortlich:Danilo WeiserPressesprecherHalberstädter Straße 2 / am "Platz des 17. Juni"39112 MagdeburgTel: (0391) 567-5504/-5514/-5516/-5517/-5377Fax: (0391) 567-5520Mail: Pressestelle@mi.sachsen-anhalt.de

Anhänge zur Pressemitteilung