: 6
Halberstadt, den 17.01.2002

Körperverletzung indischer Asylbewerber angegriffen, Halberstadt.

Polizeidirektion Halberstadt - Pressemitteilung Nr.: 006/02 Magdeburg, den 17. Januar 2002 Körperverletzung indischer Asylbewerber angegriffen, Halberstadt. Am 13.01.2002 gegen 10.05 Uhr wurde ein 27-jähriger indischer Asylbewerber von drei Jugendlichen auf dem Fischmarkt in Halberstadt angegriffen. Sie schlugen plötzlich mit Fäusten auf ihn ein. Ein 79-jähriger Rentner griff ein und forderte die Jugendlichen auf, von dem Mann abzulassen ¿ was sie auch taten. Nun wurde der Rentner mehrmals mit Fäusten geschlagen. Diesem kam nun wiederum ein Rentnerehepaar zur Hilfe. Die drei Jugendlichen flüchteten. Der indische Asylbewerber und der 79-jährige Rentner wurden in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem ausländischen Bürger konnten keine Verletzungen festgestellt werden. Der Rentner litt unter Kopfschmerzen. Nur durch das beherzte Eingreifen der Rentner konnte Schlimmeres verhindert werden. Am heutigen Tage konnte aufgrund von Zeugenaussagen das Phantombild eines Jugendlichen erstellt werden. Personenbeschreibung: ca. 165 cm groß; 50 bis 60 kg; dunkelblondes kurzes Haar. Bekleidung: Jacke; blauer Pullover mit rundem, Halsausschnitt; Jeanshose. Die Polizei sucht dringend Zeugen! Wer hat zur besagten Zeit den Sachverhalt beobachtet? Wer kann sachdienliche Hinweise zur Identität des abgebildeten Jugendlichen geben? Wer kann die anderen beiden Jugendlichen beschreiben oder kennt sie? Hinweise an: Lage- und Führungszentrum der Polizeidirektion Halberstadt Tel.: 03941/590-291 oder 292. Achtung! Die Einstellung des benannten Phantombildes ist auf diesen Seiten nicht direkt möglich. Fordern Sie es gegebenenfalls von uns ab oder besuchen Sie die Internetpräsenz der Polizeidirektion Halberstadt http://www.polizei.sachsen-anhalt.de/inet-hbs/. Im dortigen Pressebereich sollten sie, wenn auch zeitversetzt, ebenfalls fündig werden. Impressum: Polizeidirektion Halberstadt Pressestelle Theaterstraße 6 38820 Halberstadt Tel: 03941/590-204 oder -208 Fax: 03941/590-260 Mail: pressestelle@hbs.pol.lsa-net.de

Impressum:

Polizeirevier Harz
Pressestelle
Theaterstraße 6


38820 Halberstadt
Tel: 03941/590 - 208 o. 204
Fax: 09341/ 590 - 260


Mail:
pressestelle@hbs.pol.lsa-net.de

Anhänge zur Pressemitteilung