: 156
Magdeburg, den 06.03.2002

Ministerpräsident Höppner besucht Solarzellen-Hersteller Q-Cells in Thalheim/ Regierungschef bezeichnet innovative Unternehmen als wichtigen Wirtschaftsfaktor

Staatskanzlei - Pressemitteilung Nr.: 156/02 Magdeburg, den 6. März 2002 Ministerpräsident Höppner besucht Solarzellen-Hersteller Q-Cells in Thalheim/ Regierungschef bezeichnet innovative Unternehmen als wichtigen Wirtschaftsfaktor "Junge, innovative Unternehmen entwickeln sich bei uns zu einem immer wichtigeren Wirtschaftsfaktor. Da kann Ostdeutschland durchaus ein Vorreiter sein. Das ist zwar einerseits ein Wettbewerbsvorteil, andererseits aber auch zwingend notwendig, um andere strukturelle Nachteile auszugleichen." Das sagte Ministerpräsident Dr. Reinhard Höppner heute bei einem Informationsbesuch des Solarzellen-Herstellers Q-Cells AG in Thalheim. "Die jüngste Entwicklung macht Mut", so Höppner weiter. "Eine aktuelle Studie der Kreditanstalt für Wiederaufbau besagt, dass ostdeutsche Unternehmen seit 1998 weit innovationsfreudiger geworden sind und ihre westdeutsche Konkurrenz dabei sogar überflügeln. Manche sprechen inzwischen sogar vom Beginn einer zweiten wirtschaftlichen Transformationsphase." Da für viele Firmen eigene Forschung und Entwicklung zu aufwändig sei, habe sich die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen und benachbarten Forschungseinrichtungen als erfolgversprechend erwiesen. Höppner begrüßte, dass auch Q-Cells auf das Kooperationsmodell setze: "Ich freue mich, dass die Firma heute eine 6-inch-Solarzelle vorstellen kann, die um 40 Prozent leistungsfähiger ist als die bisher in Europa produzierten 5-inch-Zellen. Das ist eine gute Grundlage dafür, dass die anvisierte Marktexpansion gelingt und dass sich die Zahl der bisher rund 40 Arbeitsplätze deutlich erhöht." Q-Cells plant, die bislang getätigten Investitionen von 13 Millionen Euro mit weiteren 15 Millionen Euro mehr als zu verdoppeln. Impressum: Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt Pressestelle Domplatz 4 39104 Magdeburg Tel: (0391) 567-6666 Fax: (0391) 567-6667 Mail: staatskanzlei@stk.sachsen-anhalt.de

Impressum:
Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Hegelstraße 42
39104 Magdeburg
Tel: (0391) 567-6666
Fax: (0391) 567-6667
Mail: staatskanzlei@stk.sachsen-anhalt.de

Anhänge zur Pressemitteilung