: 151
Magdeburg, den 10.03.2002

-MD- Vortäuschung einer Straftat

PD Magdeburg - Pressemitteilung Nr.: 151/02 Magdeburg, den 10. März 2002 -MD- Vortäuschung einer Straftat Am 20. Februar 2002 teilte ein 13- jähriges Mädchen der Poliizei mit, sie sei Opfer einer Raubstraftat. (siehe Polizeibericht 020221-115-MD) Während der Befragungen durch die Kriminalpolizei verstrickte sich das Mädchen zunehmend in Widersprüche. Schließlich gab sie an, ihren Rucksack in der Straßenbahn vergessen zu haben. Aus Angst vor zu erwartenden Konsequenzen erfand sie diese Straftat. (ng) Impressum: Polizeidirektion Magdeburg -Pressestelle - Pressestelle Sternstr. 12 39104 Magdeburg Tel: +49 391 546 1422 Fax: +49 391 546 1822 Mail: pressestelle.pd@md.pol.lsa-net.de

Impressum:

Polizeidirektion Magdeburg
-Pressestelle -
Pressestelle
Sternstr. 12
39104 Magdeburg
Tel: +49 391 546 1422
Fax: +49 391 546 1822
Mail:
pressestelle.pd@md.pol.lsa-net.de






Anhänge zur Pressemitteilung