: 555
Magdeburg, den 31.08.2002

MD - Auseinandersetzungen zwischen Personen der linken und rechten Szene

PD Magdeburg - Pressemitteilung Nr.: 555/02 Magdeburg, den 1. September 2002 MD - Auseinandersetzungen zwischen Personen der linken und rechten Szene In der zurückliegenden Nacht trafen gegen 23.00 Uhr drei Personen, die dem äußeren Anschein nach der rechten Szene zuzuordnenn sind, in Höhe der Tankstelle Hallische Straße auf auf eine Gruppe von ca. 10 bis 15 Linken. Dabei kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung die dann in Tätlichkeiten überging. Während zwei der Rechten in der weiteren Folge vom Tatort flüchten konnten, blieb ihr 16-Jähriger Kumpel verletzt zurück. Er wurde später zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kripo ermittelt wegen Verdacht des Landfriedensbruches. Zu einer weiteren Auseinandersetzung kam es gegen 01.40 Uhr als 4 bis 5 Jugendliche in der Großen Diesdorfer Straße unterwegs waren und hier von einem Wohnhaus aus mit Flaschen u.ä. beworfen wurden. Diese Gruppe Jugendlicher wurde dann von Personen aus dem Haus verfolgt. Ein 22-Jähriger wurde von seinen Verfolgern eingeholt und erhielt mehrere Schläge und Tritte. Er wurde dabei leicht verletzt. Seinen Kumpels gelang die Flucht. Die Täter konnten unerkannt entkommen. (kü.) Impressum: Polizeidirektion Magdeburg -Pressestelle - Pressestelle Sternstr. 12 39104 Magdeburg Tel: +49 391 546 1422 Fax: +49 391 546 1822 Mail: pressestelle.pd@md.pol.lsa-net.de

Impressum:

Polizeidirektion Magdeburg
-Pressestelle -
Pressestelle
Sternstr. 12
39104 Magdeburg
Tel: +49 391 546 1422
Fax: +49 391 546 1822
Mail:
pressestelle.pd@md.pol.lsa-net.de






Anhänge zur Pressemitteilung