: 291
Magdeburg, den 18.11.2005

Staatssekretär Willems beim Sonderkonzert im Vorfeld des 14. Tonkünstlerfestes in Magdeburg

Kultusministerium - Pressemitteilung Nr.: 291/05 Kultusministerium - Pressemitteilung Nr.: 291/05 Magdeburg, den 18. November 2005 Staatssekretär Willems beim Sonderkonzert im Vorfeld des 14. Tonkünstlerfestes in Magdeburg Am Sonnabend, dem 19. November 2005 lädt der Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. im Deutschen Tonkünstlerverband um 19.30 Uhr in die Kathedralkirche St. Sebastian zu Magdeburg zu einem Sonderkonzert ein. Das Konzert, das im Vorfeld des 14. Tonkünstlerfestes und 12. Jugend-Kompositions-Wettbewerbes in Sachsen-Anhalt (25. ¿ 27.11.2005) stattfindet, ist überschrieben: ¿Mahnendes Gedenken¿ Für Frieden und Gewaltlosigkeit. Zur Aufführung kommen Werke von Warnfried Altmann, Volker Bräutigam und Peter Petkow. Staatssekretär Winfried Willems wird dieses Konzert besuchen. Willems unterstrich im Vorfeld, dass sich die Tonkünstlerfeste neben den traditionsreichen Hallischen Musiktagen zu einem wichtigen Ort der zeitgenössischen Musikpflege in unserem Land profiliert haben. Willems: ¿Zeitgenössische Musik bedarf oft einer intensiven Vermittlung, weil sich das Publikum häufig nur für die eingängigeren und populäreren Werke vergangener Jahrhunderte interessiert. Andererseits gibt es genügend Beispiele dafür, dass auch neue musikalische Ausdrucksformen unmittelbar das Ohr des Publikums finden.¿ Als besonders erfreulich wertete der Staatssekretär die Tatsache, dass die Veranstalter ein besonderes Augenmerk auf die Einbeziehung der in Sachsen-Anhalt lebenden Komponistinnen und Komponisten legen und dass auch der künstlerische Nachwuchs ein eigenes Podium mit dem Jugendkompositionswettbewerb erhält. Das 14. Tonkünstlerfest in Magdeburg steht unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz. Es wurde im Jahr 2005 mit 15.000 Euro aus Landesmitteln gefördert. Impressum: Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt Pressestelle Turmschanzenstr. 32 39114 Magdeburg Tel: (0391) 567-3710 Fax: (0391) 567-3775 Mail: presse@mk.sachsen-anhalt.de Web-Adresse Kultusministerium: http://www.mk.sachsen-anhalt.de Web-Adresse Pressestelle Kultusministerium: http://www.sachsen-anhalt.de/rcs/LSA/pub/Ch1/fld8311011390180834/mainfldvnb71elznj/fldg8s6ujfdyi/fldjagm4uronl/

Impressum:Ministerium für Bildung des LandesSachsen-AnhaltPressestelleTurmschanzenstr. 3239114 MagdeburgTel: (0391) 567-7777mb-presse@sachsen-anhalt.dewww.mb.sachsen-anhalt.de

Anhänge zur Pressemitteilung