: 93
Magdeburg, den 06.03.2006

MD- Sechste Großkontrolle durchgeführt

PD Magdeburg - Pressemitteilung Nr.: 093/06 Magdeburg, den 6. März 2006 MD- Sechste Großkontrolle durchgeführt Im Rahmen der Konzeption zur "Senkung der Verkehrsunfallzahlen und Erhöhung der Verkehrsmoral" führten Beamte der Polizeidirektion Magdeburg am heutigen Montag in der Zeit von 07.00 bis 09.30 Uhr die sechste Großkontrolle durch. Diese musste auf Grund des einsetzenden Schneefalls kürzer als geplant ausfallen. An insgesamt sechs Kontrollpunkten im Stadtgebiet kontrollierten die eingesetzten Beamten insgesamt 99 Fahrzeuge und nahmen bei 180 Kraftfahrzeugen Geschwindigkeitskontrollen vor. Während der Kontrolle wurden 19 Temposünder ertappt. Wiederum sehr hoch war die Anzahl der festgestellten "Gurtmuffel". Allein 37 Fahrzeugführer waren unangeschnallt unterwegs und mussten ein Verwarngeld zahlen. Gegen das Handyverbot verstießen 2 Fahrzeugführer. Diese müssen jetzt mit einem Bußgeldbescheid rechnen, ebenso fünf Fahrer, die bei "Rotlichtfahrten" ertappt wurden. Die Großkontrollen werden in der nächsten Woche fortgesetzt.(rv) Impressum: Polizeidirektion Magdeburg -Pressestelle - Pressestelle Sternstr. 12 39104 Magdeburg Tel: +49 391 546 1422 Fax: +49 391 546 1822 Mail: pressestelle.pd@md.pol.lsa-net.de

Impressum:

Polizeidirektion Magdeburg
-Pressestelle -
Pressestelle
Sternstr. 12
39104 Magdeburg
Tel: +49 391 546 1422
Fax: +49 391 546 1822
Mail:
pressestelle.pd@md.pol.lsa-net.de






Anhänge zur Pressemitteilung