: 241
Magdeburg, den 29.05.2006

MD - Radfahrer im Visier der 16. Verkehrsgroßkontrolle

PD Magdeburg - Pressemitteilung Nr.: 241/06 Magdeburg, den 30. Mai 2006 MD - Radfahrer im Visier der 16. Verkehrsgroßkontrolle Bei der 16. Großkontrolle zur "Senkung der Verkehrsunfallzahlen und Erhöhung der Verkehrsmoral" im Stadtgebiet von Magdeburg standen dieses Mal die Radfahrer im Mittelpunkt der Kontrollen. Von 12 bis 19 Uhr waren die 30 eingesetzten Polizeibeamten am Montag an 12 Kontrollorten unterwegs. Insgesamt wurden 212 Radfahrer angehalten und kontrolliert. Bei 85 Radfahrern wurden Verstöße mit einem Verwarngeld geahndet, zehn weitere müssen in den nächsten Tagen mit einem Bußgeld rechnen. Die Kontrollen belegten, dass es bei einem Teil der Radfahrer kein oder kaum ein Unrechtsbewusstsein gibt und Verstöße als "Kavaliersdelikte" angesehen werden. Dabei stellen gerade Radfahrer eine besondere Risikogruppe im Straßenverkehr dar. So stieg die Zahl der bei Unfällen verletzten Radfahrer im Zuständigkeitsbereich der PD Magdeburg von 514 im Jahr 2004 auf 607 im Jahr 2005. (kü.) Impressum: Polizeidirektion Magdeburg -Pressestelle - Pressestelle Sternstr. 12 39104 Magdeburg Tel: +49 391 546 1422 Fax: +49 391 546 1822 Mail: pressestelle.pd@md.pol.lsa-net.de

Impressum:

Polizeidirektion Magdeburg
-Pressestelle -
Pressestelle
Sternstr. 12
39104 Magdeburg
Tel: +49 391 546 1422
Fax: +49 391 546 1822
Mail:
pressestelle.pd@md.pol.lsa-net.de






Anhänge zur Pressemitteilung