: 277
Magdeburg, den 02.06.2009

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt - Verursacher entfernt sich unerlaubt vom Unfallort

Polizeirevier Magdeburg - Pressemitteilung Nr.: 277/09 Polizeirevier Magdeburg - Pressemitteilung Nr.: 277/09 Magdeburg, den 3. Juni 2009 Radfahrer bei Unfall schwer verletzt - Verursacher entfernt sich unerlaubt vom Unfallort Ein 25-jähriger Magdeburger wurde am gestrigen Dienstag bei einem Verkehrsunfall von einem bislang unbekannten Pkw-Fahrer angefahren und schwer verletzt. Der Geschädigte befuhr gegen 16:20 Uhr mit seinem Fahrrad die Ernst-Reuter-Allee vom Willy-Brandt-Platz kommend in Richtung Brandenburger Straße. Dabei überquerte er auf dem kombinierten Fuß-/ Radfahrweg die Ernst-Reuter-Allee in Höhe der Lichtzeichensignalanlage Brandenburger Straße bei Farbzeichen ¿Grün¿. Als sich der Radfahrer auf der Straße befand (Ernst-Reuter-Allee ¿ Richtungsfahrbahn Innenstadt), wurde er von dem bislang unbekannten Fahrer eines Kleinwagens (Typ unbekannt, Farbe vermutlich schwarz oder dunkelblau) angefahren. Der Radler kam auf Grund des Zusammenstoßes zu Fall und zog sich schwere Verletzungen zu (Frakturen des linken Arms und des linken Schlüsselbeins), so dass er stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste. Der unbekannte Pkw-Fahrer setzte trotz des Zusammenstoßes seine Fahrt unerlaubt in Richtung Innenstadt fort. Die Beamten des Verkehrsunfalldienstes haben zwischenzeitlich Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung gegen den unbekannten Unfallverursacher eingeleitet und bitten in diesem Zusammenhang dringend um Zeugenhinweise zum Unfallgeschehen, vor allem zu dem flüchtigen Pkw-Fahrer. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0391/ 546 ¿ 6595 entgegen. (bro.) Impressum: Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord - PRev Magdeburg - Pressestelle Sternstr. 12 39104 Magdeburg Tel: +49 391 546 1422 Fax: +49 391 546 1822 Mail: presse.pd-nord@polizei.sachsen-anhalt.de

Impressum:

Polizeiinspektion MagdeburgPolizeirevier MagdeburgPresse- und Öffentlichkeitsarbeit39104 Magdeburg, Hans-Grade-Straße 130
Tel: (0391) 546-3186
Fax: (0391) 546-3140Mail:
presse.prev-md@polizei.sachsen-anhalt.de






Anhänge zur Pressemitteilung