: 179
Stendal, den 22.06.2009

Pressemitteilung Polizeirevier Stendal

Polizeirevier Stendal - Pressemitteilung Nr.: 179/09 Polizeirevier Stendal - Pressemitteilung Nr.: 179/09 Stendal, den 23. Juni 2009 Pressemitteilung Polizeirevier Stendal Verkehrsgeschehen Verkehrsunfälle mit Personenschaden 22.06.09, gegen 09.40 Uhr, Kreuzung K1482 / L16 Ein 52-jähriger BMW-Fahrer befuhr die K1482 aus Richtung Arneburg in Richtung L16 / Groß Ellingen. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt einer 55-jährigen Opel-Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Die Opel-Fahrerin befuhr die K1070 aus Richtung Industriegebiet Arneburg in Richtung L16 / Stendal. Sie befand sich auf der Vorfahrtsstraße. Dabei wurden die Opel-Fahrerin und ein 56-jähriger Insasse leicht verletzt. 22.06.09, gegen 14.30 Uhr, Stendal, Osterburger Straße Eine 24-jährige Citroen-Fahrerin befuhr den Ahornweg in Richtung Osterburger Straße mit der Absicht dort nach links ¿ stadteinwärts ¿ abzubiegen. Dabei beachtete sie nicht die Vorfahrt eines 22-jährigen Krad-Fahrers und es kam zur seitlichen Berührung beider Fahrzeuge. Der Krad-Fahrer befuhr die Osterburger Straße aus Richtung Borstel stadteinwärts. Er konnte das Krad ohne Sturz anhalten, dennoch verletzte er sich leicht an der linken Hand. Fahren unter Alkohol Gegen 18.50 Uhr wurde am 22.06.09 eine 39-jährige Fahrerin eines Citroen C4 beim Führen eines Fahrzeuges unter Alkohol festgestellt. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,05 Promille. Blutentnahme wurde durchgeführt, Führerschein sichergestellt und Strafanzeige erstattet. Kriminalitätsgeschehen Essengelder entwendet In der Zeit von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr haben der oder die unbekannten Täter am 22.06.09 die Essengelder der Kita ¿Regenbogen¿ in Havelberg im Franz-Mehring-Viertel 15 entwendet. Die Essengelder befanden sich in einem Schrank des Aufenthaltsraumes in einer Stahlkassette. Der Schaden beträgt ca. 100,- Euro. Zum wiederholten Mal Dieselkraftstoff geklaut Aus drei abgestellten Walzen auf der Baustelle an der B 188 bei Stendal wurden in der Nacht vom 22. zum 23.06.09 120 Liter Dieselkraftstoff abgezapft und entwendet. Täter an Hand einer DNA-Untersuchung ermittelt Am 20. Januar 2009 wurde ein 13-jähriger Junge am Stadtsee von Stendal durch eine vorerst unbekannte männliche Person sexuell belästigt und bespuckt (s. Pressemitteilung v. 27.01.09). Eine durchgeführte DNA-Untersuchung an der Jacke des Kindes führte zur Täterermittlung. Das Verfahren wir nun zur weiteren Entscheidung an die Staatsanwaltschaft Stendal übergegeben. Pressemitteilung Nr. 026/09 vom 27. Januar 2009: Zeugen gesucht !!! 20.01.2009, 07.20 Uhr, Stendal, am Stadtsee(Bereich Gärten Röxerstr./Weinertstr.) In den Morgenstunden wurde am Stadtsee ein 13-Jähriger von einem Unbekannten angesprochen. Der 13-Jährige wurde aufgefordert, am entblößten Geschlechtsteil des Unbekannten sexuelle Handlungen vorzunehmen. Der 13-Jährige beschreibt den Unbekannten wie folgt: - ca. 20 -25 Jahre - schlank - kurze braune Haare - weißes Basecap - schwarze Jacke - weiße Hose Der Unbekannte war mit einem schwarz-silberfarbenen Damenfahrrad unterwegs. Impressum: Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord - PRev. Stendal - Pressestelle Uchtewall 3 39576 Stendal Tel: +49 3931 685 198 Fax: +49 3931 685 190 Mail: bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal
- PRev. Stendal -
Pressestelle
Uchtewall 3
39576 Stendal
Tel: +49 3931 685 251
Fax: +49 3931 685 190
Mail:
bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de






Anhänge zur Pressemitteilung