: 109
Magdeburg, den 13.08.2009

Verkehrsminister Daehre: ?Revita plus? belebt alte Empfangsgebäude

Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr - Pressemitteilung Nr.: 109/09 Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr - Pressemitteilung Nr.: 109/09 Magdeburg, den 14. August 2009 Verkehrsminister Daehre: ¿Revita plus¿ belebt alte Empfangsgebäude Am kommenden Montag (17.08.) finden in Bernburg und Haldensleben die ersten beiden Informations-Veranstaltungen als Auftakt für die praktische Umsetzung des Programms ¿Revita plus¿ statt. ¿Mit dem Programm sollen zunächst sechs weitere Bahnhöfe in Sachsen-Anhalt wiederbelebt werden¿, sagte Verkehrsminister Dr. Karl-Heinz Daehre im Vorfeld der Veranstaltungen. Neben Bernburg und Haldensleben seien das Braunsbedra, Gardelegen, Sangerhausen und Wolfen. Nach Auskunft des Ministers fördert das Land Sachsen-Anhalt den Kauf der Gebäude und die Entwicklung der Konzepte für die Standorte in diesem Jahr mit 610.000 Euro. Damit Bahnhöfe lebendige Orte der Begegnung blieben, sei eine zukunftsträchtige wirtschaftliche Nutzung der Empfangsgebäude notwendig, die für den Bahnbetrieb selbst meist nicht mehr gebraucht würden, erklärte Daehre. ¿Ein attraktiver Bahnhof nützt nicht nur den Fahrgästen und Anwohnern, sondern wertet auch das ganze Umfeld städtebaulich auf¿, fügte er hinzu. Zu Ihrer Information: Thema der Pressetermine ist ¿Bahnhof sucht Nutzer¿. Gesucht werden Geschäftsleute, die zum Beispiel Gastronomie, Shops oder Fahrradverleih betreiben, aber auch öffentliche Einrichtungen und Vereine. Gesprächspartner in Haldensleben und Bernburg sind die Vertreter der Städte, der Nahverkehrsservicegesellschaft NASA und der Main Asset Management GmbH im Auftrag der Patron Capital als Besitzer der Gebäude. Auftaktveranstaltungen wird es in allen sechs ¿Revita plus¿-Standorten geben. Es folgen in allen sechs Bahnhöfen Tage der offenen Tür, bei denen sich Interessenten informieren können. Erster Termin ist Dienstag, der 1. September von 15 bis 19 Uhr in Bernburg. Ausführliche Informationen und Ansprechpartner unter www.revita-bahnhof.de. Genutzt werden Erfahrungen aus dem Vorläuferprogramm Revita. Der Bahnhof von Burgkemnitz in der Dübener Heide wurde bereits erfolgreich revitalisiert. An den Projekten Ilsenburg und Thale wird gearbeitet. Impressum: Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr Pressestelle Turmschanzenstraße 30 39114 Magdeburg Tel: (0391) 567-7504 Fax: (0391) 567-7509 Mail: presse@mbv.sachsen-anhalt.de

Impressum:
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Pressestelle
Turmschanzenstraße 30
39114 Magdeburg
Tel: (0391) 567-7504
Fax: (0391) 567-7509
Mail:
presse@mlv.sachsen-anhalt.de

Anhänge zur Pressemitteilung