: 263
Haldensleben, den 20.09.2012

Pressemitteilung Polizeirevier Börde vom 21.09.2012

Schmuck aus Wohnung entwendet 20.09.2012, 39179 Barleben, Heuweg Unbekannte drangen, im vermutlichen Tatzeitraum von 7 bis 14.40 Uhr, unter Anwendung von Gewalt in ein Einfamilienhaus ein. Die Täter durchstöberten das Anwesen, Schränke, Schubladen und entwendeten nach bisherigen Erkenntnissen  Gold- und Silberschmuck. Die Kripo untersuchte und fotografierte am Tatort und sicherte Spuren. Wem sind im o.g. Zeitraum fremde Personen am oder im Wohnhaus aufgefallen? Hinweise nimmt die Kripo in Wolmirstedt oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.   PC gestohlen 20./21.09.12, 39340 Haldensleben, Köhlerstraße Unbekannte entwendeten aus einem Büroraum einen PC- Tower. Schaden ca. 600 Euro. Die Polizei suchte am Tatort nach Spuren und fotografierte den Schadensort.   Unfall mit Verletzten 21.09.12 gegen 6.15 Uhr, 39167 Eichenbarleben,B1 Ein Fahrzeugführer eines Pkw Citroen befuhr die Bundesstraße aus Tundersleben kommend und beabsichtigte nach links auf die BAB 2 in Fahrtrichtung Berlin aufzufahren. Hierbei beachtete der Fahrer eine vorfahrtsberechtigte VW Passatfahrerin  nicht. Bei dem Zusammenprall wurden beide Fahrzeugführer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.      21.09.12 gegen 7.10 Uhr, 39171 Osterweddingen, Ackendorfer Weg Eine Fahrzeugführerin eines Pkw Toyota befuhr die Kreisstraße aus Magdeburg kommend in Richtung Osterweddingen und wendete unerwartet. Hierbei beachtete die Fahrerin einen nachfolgenden Fahrzeugführer eines Lkw SCANIA nicht. Der Lastkraftwagenfahrer versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern. Bei dem Crash wurde die Toyotafahrerin leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.   21.09.12 gegen 8.35 Uhr, 39387 Hadmersleben/ L66 Ein Fahrzeugführer eines Pkw VW sowie ein Kradfahrer befuhren die Landstraße in Richtung Kroppenstedt. Der VW Fahrer beabsichtigte nach links in einem Feldweg abzubiegen und beachtete hierbei den bereits im Überholvorgang befindlichen Kradfahrer nicht. Durch den seitlichen Anprall kam der Kradfahrer zu Fall und verletzte sich leicht. Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte in das Krankenhaus nach Neindorf gebracht. Der Unfallverursacher ist nach ersten Ermittlungen nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Ermittlungen hierzu dauern an.   Radfahrer musste gestützt werden 20.09.12 gegen 22.10 Uhr, 39646 Oebisfelde, Salzwedeler Straße Ein Radfahrer befuhr ohne eingeschaltete Beleuchtungseinrichtung und in ?Schlangenlinien? die Salzwedeler Straße. Die Beamten hielten den Radfahrer an und mussten etwas ?helfen?, weil der 22-Jährigen sonst umgefallen wäre. Eine Überprüfung vor Ort ergab einen vorläufigen Wert von 2,06 Promille. Die Beamten realisierten eine Blutprobenentnahme und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Impressum:Polizeiinspektion MagdeburgPolizeirevier BördeBeauftragter für Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitGerikestr. 6839340 HaldenslebenTel: +49 3904  478  198Fax: +49 3904  478  210 Mail: presse.prev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de 

Anhänge zur Pressemitteilung