: 79
Magdeburg, den 09.10.2012

Spielbankenbetrieb in Sachsen-Anhalt Innenministerium schreibt Zulassungen aus

Das Innenministerium hat die Zulassungen zum Betrieb öffentlicher Spielbanken in Sachsen Anhalt europaweit ausgeschrieben.   ?Die Ausschreibung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer ordnungsgemäßen und wirtschaftlich betriebenen Spielbank in Sachsen-Anhalt?, sagte Innenstaatssekretär Prof. Dr. Ulf Gundlach. Jetzt seien die Bewerber eingeladen, sich an der Ausschreibung der Zulassung zu beteiligen. ?Wir hoffen auf viele Interessenten?, so der Innenstaatssekretär.   Die Bekanntmachung der Ausschreibung ist im Amtsblatt der Europäischen Union am heutigen Tage erschienen (Referenznummer 2012/S 195-321253). Zu finden ist sie außerdem auf der Internetseite des Ministeriums: www.mi.sachsen-anhalt.de.   Interessenten können ab sofort die Verfahrensunterlagen direkt beim Ministerium für Inneres und Sport über die E-Mail-Adresse spielbankaufsicht@mi.sachsen-anhalt.de anfordern.   Die Zulassungen werden neu ausgeschrieben, da im Verlauf des Insolvenzverfahrens der Spielbanken Sachsen-Anhalt GmbH kein neuer Betreiber gefunden und die Zulassungen im Januar 2012 widerrufen wurden.   Die Erteilung neuer Zulassungen ist bei einem erfolgreichen Verlauf des Ausschreibungsverfahrens für das Frühjahr 2013 zu erwarten.    

Impressum:Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-AnhaltVerantwortlich:Danilo WeiserPressesprecherHalberstädter Straße 2 / am "Platz des 17. Juni"39112 MagdeburgTel: (0391) 567-5504/-5514/-5516/-5517/-5377Fax: (0391) 567-5520Mail: Pressestelle@mi.sachsen-anhalt.de

Anhänge zur Pressemitteilung