: 310
Stendal, den 11.10.2012

Pressemitteilung Polizeirevier Stendal

Kriminalitätsgeschehen   Forstmaschine aufgebrochen / Diesel abgezapft Zwischen 10.10.12, 16:15 Uhr und 11.10.12, 06:15 Uhr, Wald an der B107 zwischen B188 und Fischbeck Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Forstmaschine (Tragrückeschlepper) ein und entwendeten daraus einen Feuerlöscher und ein Autoradio. Aus dem Tank der Maschine zapften sie ca. 50 Liter Diesel ab. Einbruch in Gartensparte Zwischen 10.10.12, 06:00 Uhr und 11.10.12, 12:25 Uhr, Stendal, Gartensparte am Schachtweg Unbekannte Täter drangen gewaltsam in einen verschlossenen Blechschuppen ein und entwendeten nach ersten Erkenntnissen einen Benzin-Rasenmäher, eine Benzin-Gartenfräse, eine Heckenschere, einen Grubber und eine Schubkarre aus dem Garten. Zwischen 10.10.12, 19:00 Uhr und 11.10.12, 16:00 Uhr, Stendal, Uenglinger Weg, Gartensparte ?Am Wäldchen? Unbekannte Täter drangen gewaltsam in ein Gerätehaus ein und entwendeten einen silber-roten Rasenmäher der Marke ?Güde? und einen Freischneider der Marke ?Denqbar?. Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der Straftaten führen, nimmt das Polizeirevier Stendal unter der Telefon-Nr. 03931/685 291 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.   Verkehrsgeschehen   Auffahrunfall 11.10.12, gegen 14:55 Uhr, Stendal, Magdeburger Straße Eine 57-jährige Mazda-Fahrerin befuhr die Magdeburger Straße in Richtung Lüderitzer Straße. Einen davor verkehrsbedingt haltenden Skoda eines 53-Jährigen bemerkte sie zu spät, fuhr dagegen und schob ihn auf einen davor ebenfalls verkehrsbedingt haltenden Mazda einer 78-Jährigen. An allen Fahrzeugen entstand dabei Sachschaden.   Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 11.10.12, gegen 09:00 Uhr, Stendal, Nordwall Vermutlich eine LKW-Fahrerin befuhr den Nordwall zwischen Elisabethstraße und Osterburger Straße aus Richtung Wendstraße verbotswidrig. Der Bereich ist aus dieser Richtung für Kraftfahrzeuge gesperrt. Zeugen wiesen sie auf dieses falsche Verhalten hin. Darauf wendete sie, fuhr dabei gegen einen Zaunpfeiler und beschädigte ihn. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, fuhr sie weiter in Richtung Wendstraße. Zeugen notierten das amtliche Kennzeichen des LKW.  

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal
- PRev. Stendal -
Pressestelle
Uchtewall 3
39576 Stendal
Tel: +49 3931 685 251
Fax: +49 3931 685 190
Mail:
bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de






Anhänge zur Pressemitteilung