: 1
Halle, den 01.01.2015

Polizeirevier Burgenlandkreis: Brände; Körperverletzungen; Sachbeschädigungen

Polizei war in der Silvesternacht 37 Mal im Einsatz Burgenlandkreis ? Die Polizei im Burgenlandkreis wurde in der Nacht zum Jahreswechsel von 20 Uhr bis 4 Uhr zu insgesamt 37 Einsätzen gerufen. Schwerpunkte waren Körperverletzungen, Brände und Sachbeschädigungen. Dabei wurden 12 Menschen überwiegend leicht verletzt. Insgesamt gestaltete sich die Silvesternacht aus polizeilicher Sicht  dennoch relativ ruhig. Bei den angezeigten Körperverletzungen spielte zum großen Teil Alkoholkonsum eine Rolle. In sechs Fällen wurden Feuerwehr und Polizei zu Bränden gerufen, die vermutlich wegen des unsachgemäßen Umgangs mit Pyrotechnik entstanden. Zudem wurden fünf Sachbeschädigungen festgestellt.   Frau von Silvesterrakete leicht verletzt Naumburg ? Neujahrfrüh gegen 0:30 Uhr wurde im Bereich Neuengüter eine Frau von einer Silvesterrakete im Gesicht getroffen. Die 36-jährige kam mit leichten Verletzungen in das Naumburger Klinikum.   Brände Großkorbetha ? Bereits gegen 20:30 Uhr brannte in der Lützener Straße ein Altkleidercontainer. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Es entstand Sachschaden in Höhe von fünfhundert Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Weißenfels ? Ebenfalls ein Altkleidercontainer wurde in der Otto- Schlag- Straße zerstört. Zeugenaussagen nach hatten drei junge Männer mehrere Silvesterböller  in den Container geworfen. Allerding waren die drei bei Eintreffen der Polizei bereits verschwunden. Der Schaden wird auf tausend Euro geschätzt. Eulau ? Die Eulauer Feuerwehr löschte gegen 0:35 Uhr einen Böschungsbrand im Bereich Am Kirchberg. Größerer Schaden entstand nicht. Zeitz - In Zeitz wurden gegen ein Uhr ein Müllbehälter im Bereich eines Supermarktes im Platanenweg und kurz nach zwei Uhr ein Kleidercontainer in der Hainichener Dorfstraße beschädigt. Vermutlich waren in beiden Fällen hineingeworfene Silvesterknaller die Ursache. Nebra ? Zwei Mülltonnen wurden in der Wetzendorfer Straße im Bereich eines Supermarktes zerstört. Die Freiwillige Feuerwehr von Nebra war im Einsatz. Es wird von einem Schaden in Höhe von dreihundert Euro ausgegangen.   Rakete löste Alarm aus Naumburg ? Eine im Vorraum der Sparkasse am Topfmarkt gezündete Silvesterrakete löste Neujahrfrüh gegen 0:35 Uhr Brand- und Überfallalarm aus. Die Naumburger Feuerwehr durchlüftete den Raum. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.     Körperverletzungen Naumburg ? Bei dem Versuch, einen Streit zwischen den Bewohnern zweier benachbarter Wohnungen in der Franz- Ludwig- Rasch- Straße zu schlichten, wurde gegen 21:30 Uhr eine 31-jährige Frau leicht an der Hand verletzt. Die Geschädigte wurde im Naumburger Krankenhaus behandelt. Naumburg ? Nach Streitigkeiten wegen des Abbrennens von Silvesterfeuerwerk kam es in der Oststraße gegen 1:20 Uhr  zwischen sieben Personen im Alter zwischen 22 und 30 Jahren zu einer handfesten Keilerei. Dabei wurden vermutlich sechs Personen leicht verletzt. Ein 22-Jähriger Mann wurde im Klinikum behandelt. Die Beteiligten standen unter Alkoholeinwirkung. Man zeigte sich gegenseitig bei der Polizei wegen Körperverletzung und Bedrohung an. Prittitz ? In der Weißenfelser Straße beschwerte sich ein 45-jähriger Mann über die Silvesterfeier bei seinem Nachbarn und wurde daraufhin von einem der Gäste in das Gesicht geschlagen. Er erlitt eine Platzwunde. Die Polizei ermittelt gegen einen 17-jährigen Tatverdächtigen wegen Körperverletzung. Weißenfels ? Offenbar weil ein junger Mann kurz nach Mitternacht in der Selauer Straße  in der Wohnung seiner Bekannten kein Feuerzeug zum Anzünden von Silvesterknallern vorfand, verlor er die Beherrschung und demolierte die Wohnungseinrichtung. Die Polizei konnte die Situation zunächst klären.  Nach rund einer Stunde kam der 23-Jährige allerdings zurück und randalierte erneut. Dabei wurden ein 15-jähriger Jugendlicher in der Wohnung und eine 33-jährige Obermieterin leicht verletzt. Der Tatverdächtige zog sich beim Einschlagen einer Terrassentür erhebliche Schnittverletzungen am Arm zu und musste im Krankenhaus behandelt werden.   Sachbeschädigung Zeitz ? Weil ein 24-jähriger Mann in der Von- Harnack- Straße vermutlich wegen seines Alkoholkonsums den Jahreswechsel verschlafen hatte geriet er gegen 2:45 Uhr in Wut und zerlegte regelrecht die gesamte Einrichtung der Wohnung seiner Freundin. Die Polizei musste unter Androhung von Gewahrsam einen Platzverweis durchsetzen. Gegen den Tatverdächtigen wird wegen Sachbeschädigung ermittelt.   Pkw- Scheibe zerstört Naumburg ? Eine Polizeistreife stellte am Donnerstag gegen ein Uhr in der Gutenbergstraße einen VW Caddy mit demolierter Seitenscheibe fest. Aus dem Fahrzeug wurde augenscheinlich nichts entwendet.   Pkw ausgebrannt Weißenfels ? Bereits Mittwochfrüh gegen 3:30 Uhr stand in der Albert- Schweitzer- Straße  ein Pkw Dacia in Flammen. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Polizei fand in unmittelbarer Nähe die Reste von Silvesterknallern. Derzeit wird ermittelt, ob damit der Brand verursacht worden sein könnte. Der Schaden wird auf zwölftausend Euro geschätzt.   Briefkasten der Post zerstört Luckenau ? Neujahrfrüh gegen acht Uhr wurde Am Bahnhof ein zerstörter Briefkasten der Deutschen Post von einer Zeugin festgestellt und der Polizei gemeldet. Offenbar war Silvesterfeuerwerk zur Anwendung gebracht worden. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.     

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Polizeirevier Burgenlandkreis
Langendorfer Straße 4906667 Weißenfels
Tel: (03443) 282-204/205/206Fax:(03443) 282-210
Mail: za.prev-blk@polizei.sachsen-anhalt.de





Anhänge zur Pressemitteilung