: 148
Salzwedel, den 28.05.2018

Polizeimeldungen Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

  Audi gestohlen 28.05.2018, Ritzleben: In der Nacht zum 28.05.2018, 22:00 bis 07:00 Uhr, stahlen Unbekannte einen schwarzen Pkw Audi Q7, amtl. Kennz. SAW-MG 600. Das Fahrzeug war durch seinen Besitzer (43) vor dem Haus Nr. 27 geparkt worden. Der entstandene Schaden wurde mit 20.000 EUR beziffert. Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung oder zum Verbleib des Pkws geben können, melden sich bitte bei der Polizei im Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel ("03901 848-0). Handgelenktasche gestohlen 28.05.2018, Salzwedel: Gegen 15:15 Uhr wurde ein 79-Jähriger auf dem Parkplatz Kaufland von einer fremden Frau angesprochen, welche darum bat, dass er sie mit seinem Auto bis in die Sonnenstraße mitnimmt. Der Mann tat dies auch und setzte sie in der Sonnenstraße ab. Danach fuhr er zu seiner Bank und stellte dort den Diebstahl seiner Handgelenktasche fest. In ihr befanden sich Bargeld, Bankkarte, Personalausweis, Führerschein, Krankenkarte, Zulassung und andere Papiere. Der Senior geht davon aus, dass die Frau ihn bestohlen haben könnte. Sie war ca. 30-35 Jahre alt, trug dunkle rötliche schulterlange Haare und war mit einem weiß-gepunkteten Kleid bekleidet. Dazu führte sie eine braune Schultertasche mit sich. Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung oder zum Verbleib des Diebesgutes geben können, melden sich bitte bei der Polizei im Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel ("03901 848-0). Fehler beim Ausparken 28.05.2018, 13:15 Uhr, Pretzier: Der Fahrer (53) eines Kleintransporters Fiat Doblo fuhr in der Dorfstraße aus einer Parklücke, hierbei beachtete er den fließenden Verkehr nur ungenügend und es kam zum seitlichen Zusammenstoß mit einem Pkw Mitsubishi Outländer. Dieser hatte sich von hinten aus Richtung Stappenbeck angenähert. Die Mitsubishi-Fahrerin (42) hatte bereits die Geschwindigkeit zurückgenommen, weil sie links abbiegen wollte. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von ca. 4.000 EUR. Verletzte gab es nicht. Unfall nicht angezeigt 28.05.2018, Gardelegen, Goldener Ring: Zwischen 13:00 und 14:00 Uhr kam es auf dem öffentlichen Parkplatz an einem Pkw BMW 525D rechts vorn am Stoßfänger zu einem Lackschaden (250 EUR). Der Verursacher hat den Unfall nicht angezeigt. Wer Hinweise zur Ermittlung des Unfallverursachers geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei im Revierkommissariat Gardelegen (" 03907 724-0) zu melden. Bus gegen Vordach 28.05.2018, 16:10 Uhr, Zichtau Der Fahrer (59) eines Reisebuses befuhr die Ortslage Zichtau aus Richtung Schwiesau kommend. Hier bog er dann mit dem Bus in die Straße Zum Tempelberg ein. Aufgrund der schmalen Straße und den Ausmaßen des Buses kam es dann zum Zusammenstoß mit einer Türüberdachung eines anliegenden Wohnhauses. Dank der niedrigen Geschwindigkeit des Buses fiel der Schaden jedoch mit insgesamt ca. 5000,-? relativ gering aus. Unfallflucht 29.05.2018, 10:00 Uhr ? 10:58Uhr, Salzwedel, Brunnenstraße Die Fahrerin (70) eines VW Caddy parkte ihr Fahrzeug heute um 10:00 Uhr am Haupteingang des Krankenhauses in Salzwedel. Als sie 10:58 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug kam, musste sie feststellen, dass dieses beschädigt wurde. Durch aufmerksame Bürger wurde sie angesprochen und auf den Verursacher hingewiesen, welcher jedoch nicht mehr vor Ort war. Die 70-jährige begab sich daraufhin zur Polizei. Leider hatte sie die Personalien der Zeugen nicht notiert. Die Polizei bittet die Zeugen der Unfallflucht sich im Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel zu melden ("03901 848-0) Wildunfälle 28.05.2018, 22:20Uhr, L 27 Hemstedt Die Fahrerin(59) eines Toyota befuhr die L 27 aus Richtung Gardelegen kommend in Richtung Hemstedt. Etwa 500m vor der Ortschaft Hemstedt überquerte ein Rehbock die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß, der Rehbock verendete am Unfallort. Am Pkw entstand Sachschaden. 29.05.2018, 01:45 Uhr, B 71 Seeben/Cheine Der Fahrer (31) eines Fiat Ducato befuhr die B 71 aus Richtung Seeben kommend in Richtung Cheine. Etwa 400m hinter Seeben lief ein Reh über die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß in dessen Folge das Reh verstarb. Am Fiat entstand ein Schaden von ca. 2000,-?. 29.05.2018, 02:14 Uhr, B 188 Gardelegen/Weteritz Ein LKW-Fahrer (32) befuhr mit seinem Sattelzug die B 188 von Gardelegen kommend in Richtung Weteritz. Hinter einer Rechtskurve überquerte plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Am LKW entstand ein Schaden von ca. 2000,-?.29.05.2018, 05:38 Uhr, K 1112 Sachau Der Fahrer (22) eines Audi A3 befuhr die K 1112 aus Richtung Wernitz kommend in Richtung Sachau. Etwa 500m hinter Wernitz lief ein Wildschwein auf die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß, wobei das Wildschwein vor Ort verstarb. Am Pkw entstand Sachschaden.

Impressum:Polizeiinspektion StendalPolizeirevier Altmarkkreis Salzwedel Große Pagenbergstr. 10 29410 Salzwedel Tel: (03901) 848 198 Fax: (03901) 848 210 Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de

Anhänge zur Pressemitteilung