: 5
Wittenberg, den 07.01.2019

Kriminalitäts- und Verkehrslage des Polizeireviers Wittenberg

Kriminalitätslage:   Werkstatt der Gräfenhainicher Sporthalle aufgebrochen Am 06.01.2019 zwischen 09:00 Uhr und 16:00 Uhr sollen sich ein oder mehrere unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zur Werkstatt der Gräfenhainicher Sporthalle in der Lindenallee verschafft haben. Nach erstem Überblick sei nichts entwendet worden. Im Tatzeitraum fand in der Sporthalle ein Turnier statt.   Mercedes-Transporter entwendet In der Wittenberger Straße der Befreiung soll in der Zeit vom 04.01.2019, 15:30 Uhr bis 07.01.2019, 06:05 Uhr ein Mercedes Transporter vom Parkplatz des Netto-Marktes entwendet worden sein.   Diebstahl von Diesel und Werkzeug In der Zeit vom 04.01.2019, 15:00 Uhr bis 07.01.2019, 08:45 Uhr sollen ein oder mehrere unbekannte Täter von einer Baustelle an der L 113 nahe Purzien unter anderem 300 Liter Dieselkraftstoff sowie Werkzeug entwendet haben.   Tor gestohlen Unbekannte Täter sollen in der Zeit vom 04.01.2019 bis 07.01.2018, 11:30 Uhr das Tor der Friedhofseinfahrt im Jessener Ortsteil Arnsdorf entwendet haben.     Verkehrslage:   Vorfahrt missachtet Am 07.01.2019 gegen 07:20 Uhr befuhr ein 36-jähriger Ford-Fahrer die Rosenstraße in Coswig in Richtung Roßlauer Straße. Beim Abbiegen auf die Roßlauer Straße stieß er mit einem Pkw Nissan zusammen, der die Roßlauer Straße aus Richtung Innenstadt in Richtung Roßlau befuhr. Der 62-jährige Fahrer des Nissans und der Ford-Fahrer verletzten sich. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.   Ins Schleudern geraten Ein 56-jähriger VW-Fahrer befuhr am 07.01.2019 gegen 12:15 Uhr die Berliner Straße in Wittenberg aus Richtung Puschkinstraße in Richtung Breitscheidstraße. Kurz vor der Bugenhagenstraße geriet er beim Durchfahren einer langgezogenen Linkskurve ins Schleudern. Er kam von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Fahrzeugheck gegen einen Grundstückszaun. Personen wurden nicht verletzt. Pkw und Zaun wurden beschädigt.   Wildunfälle Am 06.01.2019 gegen 18:00 Uhr befuhr ein 46-Jähriger mit einem Pkw Alfa Romeo die L 113 aus Richtung Purzien in Richtung Annaburg. Etwa 500 Meter vor dem Ortseingang lief ein Hirsch auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Alfa Romeo. Anschließend lief der Hirsch in den angrenzenden Wald. Am Pkw entstand Sachschaden.   Ein 44-jähriger Mercedes-Fahrer konnte am 07.01.2019 gegen 07:35 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Steinsdorf und Kleinkorga trotz Gefahrenbremsung den Zusammenstoß mit einem Reh nicht verhindern. Das Tier lief etwa 500 Meter vor Kleinkorga auf die Fahrbahn.   Zwischen Prettin und Axien kam es auf der L 114 am 07.01.2019 gegen 07:40 Uhr zu einem Wildunfall. Eine 52-jährige Toyota-Fahrerin fuhr in Richtung Axien. Etwa 500 Meter nach dem Ortsausgang Prettin stieß sie mit einem Reh zusammen. Das Reh lief anschließend weiter. Der Pkw wurde beschädigt.

Impressum:Polizeirevier WittenbergPressestelle Juristenstraße 13a06886 Lutherstadt Wittenberg Tel: (03491) 469 0 Fax: (03491) 469 210 Mail: presse.prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de

Anhänge zur Pressemitteilung