: 307
Haldensleben, den 14.10.2019

Polizeimeldung 307/2019

Dieseldiebstahl aus Kiesgrube Durch unbekannte Täter wurde am vergangenen Wochenende aus einer Kiesgrube bei Everingen Diesel entwendet. Die Täter entnahmen aus den Tanks einiger Fahrzeuge mehrere hundert Liter Diesel. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.   Anhänger mit Minibagger entwendet Bei Beckendorf wurde in der Zeit vom 12.10. bis 14.10.2019 ein Anhänger entwendet, auf dem ein Minibagger stand. Der Anhänger wurde neben der K 1359 zwischen Neindorf und Beckendorf an einem Silo abgestellt. Die Täter haben sowohl Anhänger als auch den Minibagger mitgenommen. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Haldensleben unter der Rufnummer 03904/4780.   Tasche mit ?Angelzubehör? aufgefunden Ein ehrlicher Finder hat am 13.10.2019 gegen 09:30 Uhr gesehen, wie vom Dach eines schwarzen Suzuki eine schwarze Tasche herunterfiel. Es stellte sich heraus, dass es sich um Angelzubehör handelte. Verloren wurde die Tasche auf der L 24 kurz vor Bülstringen. Der Finder, der selbst Hobbyfischer ist, gab die Tasche im Polizeirevier Haldensleben ab. Wer seine Sachen wiedererkennt, kann sich im Polizeirevier Haldensleben melden.   Geschwindigkeitskontrolle in Oschersleben Im Peseckendorfer Weg wurde am 14.10.2019 von 11:40 Uhr bis 12:40 Uhr die Geschwindigkeit kontrolliert. In diesem Bereich gilt die Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Sieben Fahrzeuge waren in der Zeit zu schnell unterwegs und werden mit einem Verwarngeld rechnen müssen. Das schnellste Fahrzeug fuhr dort 50 km/h. Geschwindigkeitskontrolle in Osterweddingen Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Osterweddingen wurden am 14.10.2019 zwischen 12:20 Uhr und 13:30 Uhr 40 Fahrzeuge gemessen. Von denen fuhren sechs Fahrzeuge schneller als mit den erlaubten 30 km/h an der Grundschule vorbei. Trauriger Spitzenreiter war ein PKW mit 49 km/h. Ordnungswidrigkeitsverfahren wurden eingeleitet.   Verkehrsunfall mit verletzten Personen Auf der L 66 zwischen Kroppenstedt und Hadmersleben ereignete sich am 14.10.2019 gegen 14:45 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Einem 27jährigen Fahrzeugführer wurde seinen Angaben zu Folge schwarz vor Augen und er kam auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er seitlich mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Bei dem Zusammenstoß wurden er und der 44jährige Fahrzeugführer des anderen Fahrzeuges leicht verletzt. Beide Personen wurden ins Krankenhaus gebracht.   Verkehrsunfall mit Wolf Auf der K 1142 zwischen der B 189 und der B 71 kam es am 14.10.2019 gegen 14:35 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Wolf überfahren wurde. Das Tier lief über die Fahrbahn und wurde von einem PKW erfasst. Der Wolf verendete bei dem Zusammenstoß.

Impressum:Polizeiinspektion MagdeburgPolizeirevier BördeBeauftragter für Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitGerikestr. 6839340 HaldenslebenTel: +49 3904  478  198Fax: +49 3904  478  210 Mail: presse.prev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de 

Anhänge zur Pressemitteilung