Polizeimeldung: 209 / 2020
Dessau-Roßlau, den 01.09.2020

Polizeimeldungen

Kriminalitäts- und Verkehrsunfallgeschehen

Kriminalitätsgeschehen

Fehlmeldung

 

Verkehrsgeschehen

 

Wildunfall I

Am 02.09.2020 gegen 06:15 Uhr kam es auf der Landstraße 120 zu einem Wildunfall.

Der 54-jährige Fahrer eines PKW Ford befährt die Landstraße aus Richtung Thießen kommend, in Richtung Mühlstedt. In Höhe der Buchholzmühle erfasst er ein die Fahrbahn querendes Wildschwein. Das Tier flüchtet in das naheliegende Waldstück, am PKW entstand Sachschaden von ca. 700,-€.

 

Wildunfall II

Am 02.09.2020 gegen 06:00 Uhr kam es auf der Landstraße 134 zu einem Wildunfall.

Die 29-jährige Fahrerin eines PKW Skoda befährt die Landstraße aus Kochstedt kommend, in Richtung Dessau. Zirka 100 m hinter dem Ortsausgang kollidiert sie mit einer Wildschweinrotte. Die Tiere flüchten, am PKW entstand Sachschaden.

 

Wildunfall III

Am 01.09.2020 gegen 21:40 Uhr kam es in der  Albrechtstraße zu einem Wildunfall.

Der 36-jährige Fahrer eines PKW Seat befährt die Albrechtstraße aus Richtung Roßlau kommend, in Richtung Zentrum. Kurz hinter einer Autowaschanlage erfasst er einen die Fahrbahn querenden Fuchs.

 

Impressum:

Polizeirevier Dessau-Roßlau

Zentrale Aufgaben

Wolfgangstr. 25
06844 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 2503-302
Fax: (0340) 2503-210

Mail:za.prev-de@polizei.sachsen-anhalt.de

Anhänge zur Pressemitteilung