Polizeimeldung: 192/Prev.JL
Burg, den 03.08.2022

Polizeimeldungen

Berichtszeitraum vom 02.08.2022 bis 03.08.2022

 

Alkoholisiert mit dem Fahrrad unterwegs

Burg, Magdeburger Straße 02.08.2022, 11:15 Uhr

Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde durch Beamte des Polizeireviers Jerichower Land ein 59-jähriger Radfahrer einer Kontrolle unterzogen, welcher die Magdeburger Straße in Burg befuhr. Aufgefallen war der Radfahrer den Beamten aufgrund seiner Fahrweise in Schlangenlinien. Während der Kontrolle konnte bei dem Radfahrer Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest, ergab bei dem Radfahrer einen Wert von 1,38 Promille. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Nach der Durchführung einer Blutprobe und Untersagung der Weiterfahrt wurde der Radfahrer entlassen.

 

 

E- Roller ohne Versicherung

Burg, Bahnhofstraße, 03.08.2022, 04:45 Uhr

Im Rahmen der Streifentätigkeit kontrollierten Polizeibeamte des Polizeireviers Jerichower Land einen E-Roller. Es stellte sich bei der Kontrolle heraus, dass das Fahrzeug nicht pflichtversichert war. Dem 20-jährigen Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz aufgenommen.

 

 

Aktionstag zur Fahrradsicherung in Genthin

Durch die Polizei wurde am 02.08.2022 auf dem Marktplatz in Genthin ein Aktionstag zur Fahrradsicherheit inszeniert. Anwesend war auch das neue Info Mobil des LKA. Im und am Präventionsmobil des LKA Sachsen-Anhalt konnten sich die Bürger zum Einbruchschutz und zur Sicherung ihres Fahrrades beraten lassen.

Tatkräftige Unterstützung erhielten die Beamten hier durch die Mitarbeiter der Verkehrswacht Jerichower Land. Neben beratenden Gesprächen und der Aushändigung von Informationsmaterialien hatte man dort die Möglichkeit, den technischen Zustand der Fahrräder überprüfen zulassen. Darüber hinaus bestand die Option sein Fahrrad, bei der Verkehrswacht codieren zu lassen. Dies wurde von 30 Bürgerinnen und Bürgern (überwiegend Besitzer von E-Bikes/Pedelecs) in Anspruch genommen. Da der Aktionstag sehr gut besucht war, ist eine weitere Veranstaltung in Genthin für Anfang Oktober vorgesehen.

 

 

i.A. PHM Eismann

Impressum: Polizeiinspektion Stendal, Polizeirevier Jerichower Land, Beauftragter für Pressearbeit, Bahnhofstraße 29 b 39288 Burg, Tel: +49 3921 920 198 Fax: +49 3921 920 305 Mail: za.prev-jl@polizei.sachsen-anhalt.de

Anhänge zur Pressemitteilung