Polizeimeldung: 194/Prev.JL
Burg, den 05.08.2022

Polizeimeldungen

Berichtszeitraum vom 04.08.2022 bis 05.08.2022

 

 

 

 

Versuchter Diebstahl einer Wärmepumpe

Parey, Bittkauer Weg, 04.08.2022, 07:00 Uhr

Vor Ort wurde von den eingesetzten Polizeibeamten festgestellt, dass die Wärmepumpe rechtsseitig neben dem Haupteingang zur Straße zeigend montiert war. Am 03.08.2022 wurde sie an das Heizsystem angeschlossen und stand somit unter Strom und Kältemittelzufuhr. Während der Nachtzeit schraubten bislang unbekannte Täter die Wärmepumpe von ihrer Standhalterung ab. Um diese dann entwenden zu können wurden die Stromleitungen sowie Kältemittelzusätze durch zerschneiden durchtrennt. Vermutlich müssen die Täter gestört wurden sein und flüchteten in unbekannte Richtung. Die beschädigte und abmontierte Wärmepumpe verblieb so am Ort.

Wer sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen oder den Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Burg unter der Telefonnummer: 03921/920291 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

 

Diebstahl von einem Motorrad

Burg, Einsteinstraße 2, 04.08.2022, 09:53 Uhr

Ein 36-jähriger Mann teilt der Polizei mit, dass er am 03.08.2022 um 19:00 Uhr sein Motorrad vor seiner Wohnanschrift in Burg, Einsteinstraße 2 abgestellt hat. Als er am 04.08.2022 um 09:53 Uhr sein Motorrad wieder nutzen wollte, stellte er den Diebstahl fest. Von den Polizeibeamten wurde eine Strafanzeige aufgenommen.

 

Geschwindigkeitskontrollen

Gerwisch, Körbelitzer Weg, 04.08.2022, 07:15 Uhr

Die Regionalbereichsbeamten kontrollierten am Donnerstagmorgen die Geschwindigkeit in Gerwisch im Körbeltzer Weg. Bei erlaubten 30 km/h wurden insgesamt vier Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Die Betroffenen erhalten in den nächsten Wochen einen Bußgeldbescheid der Zentralen Bußgeldstelle Magdeburg.

 

Waldbrand

Jerichow OT Nielebock, Waldgebiet an der Kreisstraße 1196, 04.08.2022, 21:25 Uhr

Durch die Rettungsleitstelle des Landkreises Jerichower Land wird die Polizei über einen Waldbrand an der Kreisstraße 1196 informiert. Im Rahmen des Einsatzes konnte in der Folge ein Bodenlauffeuer ausfindig gemacht werden. Es wurden Waldboden und vereinzelt Bäume auf einer Fläche von ca. 834 qm angegriffen. Die Feuerwehren Genthin, Altenplathow, Brettin, Parchen, Kade und Mützel waren mit 7 Fahrzeuge und 70 Kameraden am Brandort. Gegen 22.23 Uhr war der Waldbrand gelöscht und die Polizei nahm die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung auf.

 

 

 

 

i.A. PHM Eismann

 

 

 

Impressum: Polizeiinspektion Stendal, Polizeirevier Jerichower Land, Beauftragter für Pressearbeit, Bahnhofstraße 29 b 39288 Burg, Tel: +49 3921 920 198 Fax: +49 3921 920 305 Mail: za.prev-jl@polizei.sachsen-anhalt.de

Anhänge zur Pressemitteilung