Polizeimeldung: 290/PRev JL
Burg, den 21.11.2022

Polizeimeldungen

Berichtszeitraum 20.11.2022 bis 21.11.2022

Kriminalitätsgeschehen

 

Körperlicher Angriff in Sparkasse

Burg, Schartauer Straße 15, 20.11.2022, 16:10 Uhr

Sonntagnachmittag wurde ein 59-Jähriger aus Burg Opfer einer Gefährlichen Körperverletzung. Vorausgegangen war ein Streitgespräch mit einer männlichen Personengruppe, die sich im Vorraum der Sparkasse unangebracht verhielt. Aufgrund seiner Ansprache fühlte sich die Personengruppe provoziert und trat in der Folge auf Kopf und Oberkörper ihres Opfers ein. Der nunmehr Geschädigte wurde in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt. Die Täter entfernten sich vom Tatort und konnten durch die hinzugezogenen Beamten nicht mehr gestellt werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Täter nach Einbrüchen gestellt

Gommern, Magdeburger Straße, 20.11.2022, 20:25 Uhr

Durch eine aufmerksame Zeugin wurde die Polizei zu mehreren Einbrüchen in einer Gartenanlage in der Ortslage Gommern gerufen. Als diese die Anlage nach Auffälligkeiten absuchten, konnten zwei männliche Täter aus Gommern im Alter von 34 und 29 Jahren auf frischer Tat gestellt werden. Anschließend wurde bekannt, dass mindestens zehn Parzellen angegriffen wurden. Diverses Diebesgut wurde bei den Tätern festgestellt. Die Täter werden sich nun auf mehrere Strafverfahren einstellen müssen.

 

Diebstahl aus PKW

Burg, Am Ring, 19.11.2022, 11:00 Uhr – 20.11.2022, 13:40 Uhr

Ärgerlich endete das Wochenende für einen 52-jähriges Fahrzeugeigentümer aus Burg. Durch eine aufmerksame Zeugin wurde ein beschädigtes Fahrzeug festgestellt. Nachdem die Polizeibeamten den Tatort aufsuchten wurde bekannt, dass bislang unbekannte Täter die Seitenscheibe eines Mercedes Vito eingeschlagen haben. In der Folge wurden ein Koffer sowie ein hochwertiges Elektrogerät im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Wer sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Burg unter der Telefonnummer: 03921/920 291 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden
.

 

Verkehrsgeschehen

Verkehrsunfall mit Reh

Gommern OT Dannigkow, B 184, 20.11.2022, 17:25 Uhr

Unglücklich verlief der Tag für einen 62-jährigen Fahrzeugführer aus Burg. Als dieser die B 184 in Richtung Gommern mit seinem PKW befuhr, kreuzte plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Am Fahrzeug entstand Schachaden. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

 

Im Auftrag

Beck, PK`in

Impressum: Polizeiinspektion Stendal, Polizeirevier Jerichower Land, Beauftragter für Pressearbeit, Bahnhofstraße 29 b 39288 Burg, Tel: +49 3921 920 198 Fax: +49 3921 920 305 Mail: za.prev-jl@polizei.sachsen-anhalt.de

Anhänge zur Pressemitteilung